Stadthotel Pohlmann
RestaurantPartyserviceHotelTagungen

Stadthotel Pohlmann
Mindener Straße 1
32049 Herford
Fon: 0 52 21 / 98 00
Fax: 0 52 21 / 98 01 62
info@stadthotel-pohlmann.de




RSS-Feeds Kategorien Archiv Links

Nächtliche Fahrradtour bei Herford


Wer vom Else-Werre-Radweg immer noch nicht genug hat, sollte jetzt die Augen weit aufmachen. Schließlich kann jetzt das Ravensberger Hügelland auch bei Nacht mit dem Rad erkundet werden.

Am 30.08.2009 wird eine geführte Radtour über den  gesamten Else-Werre-Radweg angeboten, das Besondere: Die Tour findet Nachts statt – wache Augen sind damit ein Muss für die Teilnahme, ebenso wie eine funktionstüchtige Beleuchtung.

Der Startpunkt ist nur etwa 15 Kilometer von Herford entfernt, in Bad Oeynhausen. Hier treffen sich die Radfans um 3 Uhr Nachts auf dem Parkplatz des Werre Parks, um ihre nächtliche Reise durch die Umgebung von Herford anzutreten. Wer nicht direkt in Bad Oeynhausen starten möchte, hat die Möglichkeit, an einer der anderen sehenswerten Stationen des Else-Werre-Radwegs zur Gruppe zu stoßen.

Nachtradeln – der Sonne entgegen

Dann beginnt die Fahrt durch den Wittekindskreis und das Osnabrücker Land. Vorbei an den vielen sehenswerten Stationen des Else-Werre-Radwegs und durch die idyllische Natur unweit von Herford. Lassen Sie die nächtliche Schönheit im Umkreis von Herford auf sich wirken und entdecken Sie, welche Faszination die einzelnen Stationen des Radwegs bei Nacht haben.

Die Radtour endet circa gegen 7:30 Uhr an der Bifurkation in Melle-Gesmold; anschließend gibt es ein ausgiebiges Frühstück in der „Ausberger Diele“ am Kurpark, bei dem Sie wieder zu Kräften kommen können. Dieses ausgefallene Angebot für die Nacht wird Ihnen in direkter Nähe zu Herford geboten.

Entdecken auch Sie den Wittekindskreis bei Nacht

Wenn auch Sie zu den sportlichen Nachteulen gehören und für Ihre Abend- bzw. Nachtplanung nach etwas Abwechslung suchen, sind Sie herzlich eingeladen, mitzufahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Oeynhausen sowie ein Startgeld von 10 Euro sind hierfür nötig. Dann steht der Entdeckungstour durchs Ravensberger Land nichts mehr im Wege.

0 Kommentare »


Altehrwürdiges in Ostwestfalen-Lippe


Bereits nach nur 6,7 Kilometern erreichen Sie von der Bifurkation in Melle, das Schloss Gesmold, welches nicht nur mit seiner Geschichtsträchtigkeit beeindruckt.

Die Historie von Schloss Gesmold reicht zurück bis ins 12. Jahrhundert. Wandeln Sie also auf den Spuren, welche die Geschichte in diesem altehrwürdigen Bauwerk hinterlassen hat. Beispielsweise zeugen die vier Evangelisten-Statuen auf dem Turm davon, dass das Schloss kurzzeitig im Besitz des Bischofs von Osnabrück gewesen ist.

Seit 1664 sind die Hausherren des Schlosses, welches nur rund 30 Kilometer von Herford entfernt ist,  allerdings die Freiherren von Hammerstein. Ab dem 17. Jahrhundert wurde das Schloss zu einem barocken Herrenhaus umgebaut. Außerdem entstand eine weitläufige barocke Garten- und Parkanlage, die im Osnabrücker Land Ihresgleichen sucht.

Rasten im Schlossgarten – ein beschaulicher und geschichtsträchtiger Ort unweit von Herford

Lassen sie die bezaubernde Atmosphäre des Schlossgartens – für Speis und Trank sorgt übrigens das  Gartencafé des Barockgartens. Hier können Sie sich mit einem ausgiebigen Frühstück für die Fahrt durch Ostwestfalen-Lippe stärken oder eine Rast mit Kaffee und Kuchen einlegen. Auch für den Abend gibt es auf Schloss Gesmold abwechslungsreiche Angebote, wie zum Beispiel den barocken Biergarten. Bei einem gepflegten Bier haben Sie so die Möglichkeit, den Tag ausklingen zu lassen. Das Schloss Gesmold ist ein attraktives Ausflugsziel; egal, ob mit oder ohne Fahrrad – schließlich ist es von Herford aus ebenso bequem wie schnell zu erreichen.

Gute Fahrt durchs Osnabrücker Land

Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, können Sie nun frisch gestärkt entlang des Else-Werre Radweges reisen. Durch Melle hindurch, vorbei am Segelflugplatz Gerden, über das Gut Bruchmühlen hinweg, bis nach etwa 30 Kilometern die Stadt Bünde erreicht ist.

0 Kommentare »