Stadthotel Pohlmann
RestaurantPartyserviceHotelTagungen

Stadthotel Pohlmann
Mindener Straße 1
32049 Herford
Fon: 0 52 21 / 98 00
Fax: 0 52 21 / 98 01 62
info@stadthotel-pohlmann.de




RSS-Feeds Kategorien Archiv Links

Kunst mit Punkten von Jakob Reh


Der Künstler Jakob Reh aus Kirchlengern schafft ganz besondere Kunstwerke mit kleinen und großen Punkten auf Papier oder Leinwand. Er hat sich seine Technik selbst beigebracht – aber Einflüsse des Künstlers Jackson Pollock sind nicht zu übersehen.

Kunst mit Punkten

Der junge Realschullehrer hat als drittes Lehrfach an der Universität Kunst belegt, da er sich schon immer für das Arbeiten mit dem Pinsel interessiert hat und bereits auch schon Werke von ihm auf Ausstellungen zu sehen waren. Nach einer Zeit des Ausprobierens ist dann zur eigenwilligen Art des Gestaltens mit den Punkten gekommen auf hat auf Anraten seines Professors diesen Stil weiter vertieft.

Echte Kunstwerke „made in Kirchlengern“

Oft arbeitet Jakob Reh mit Acryl auf Leinwand – so entstehen Bilder in verschiedenen Formaten und Größen. Speziell aus einer gewissen Entfernung betrachtet, wirken seine Kunstwerke sehr imposant und der Betrachter findet viele interessante Details. Die Bilder wirken dann besonders, wenn sie genügend Raum haben, also allein an einer Wand hängen, wo keine anderen Objekte ihnen die Schau stehlen können oder den Blick abschweifen lassen. In große Werke investierte der Künstler entsprechend viel Zeit und Arbeit. Er arbeitet im Keller seines Elternhauses in Kirchlengern – noch, es bleibt allerdings abzuwarten, was passiert, wenn der Erfolgskurs des 29-jährigen weiter anhält.

Eigenwillige Technik zaubert sagenhaftes Design

Bevor Jakob Reh mit der eigentlichen Arbeit beginnt, skizziert er die Formen und seine Ideen auf die Leinwand auf. Weil es einfach praktischer ist, fängt er immer in der Mitte des Bildes mit seinen Acrylpunkten an. Dann arbeitet er sich jeweils zu den Rändern vor.

Kunstwerk von Jakob Reh

So entstehen bemerkenswerte Objekte, die auch auf einem AIDA Kreuzfahrtschiff hängen. Er selbst hat sein Werk auf dem Schiff noch nicht betrachten können, aber Bekannte haben ihn schon darauf angesprochen.

Wem die Kunstwerke von Jakob Reh gefallen und wer überlegt, selbst einen echten „Reh“ in sein Wohnzimmer zu hängen, kann mit dem Künstler selbst oder seiner Galeristin Kontakt aufnehmen. Wenden Sie sich dazu bitte an die Projektartgalerie in Bielefeld – wem bereits ein hochwertiger Kunstdruck genügt, klickt auf www.artflakes.com und bestellt einfach online sein Lieblingskunstwerk.

Bildquelle: © Neue Westfälische, Ausg. Bad Oeynhausen vom 11.04.2013 // Thomas Klüter

1 Kommentar »