Stadthotel Pohlmann
RestaurantPartyserviceHotelTagungen

Stadthotel Pohlmann
Mindener Straße 1
32049 Herford
Fon: 0 52 21 / 98 00
Fax: 0 52 21 / 98 01 62
info@stadthotel-pohlmann.de




RSS-Feeds Kategorien Archiv Links

Tierpark Herford – Ein Spaß für Groß und Klein


Das neue Jahr ist bereits mehrere Wochen alt, und der Frühling rückt nach und nach immer näher. Auch der Tierpark Herford lässt den Winter langsam aber sicher hinter sich und öffnet ab dem 1. März wieder seine Tore. Sowohl Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene sind dann eingeladen, einige entspannte Stunden inmitten der faszinierenden Tierwelt zu verbringen.

Ein spannender Tag ist garantiert

Ob Schildkröten, Papageien oder putzige Äffchen: Exotische Tiere, die in unserer Region bestenfalls im Tierlexikon anzutreffen sind, lassen sich im Tierpark Herford live und aus nächster Nähe betrachten.

Little Girl With Goatling

Seit der Gründung 1952 konnten in dem weitläufigem Areal bereits viele verschiede Arten eine neue Heimat finden. Auch exotische Exemplare wie Löwen und Bären gehörten in den Anfangstagen zum Inventar. Dies war allerdings nur von kurzer Dauer. Denn die Großtiere benötigten sehr viel Lebensraum für eine wirklich artgerechte Haltung, der die Parkgrenzen allerdings langfristig zu sprengen drohte. Der Park trennte sich aus diesem Grund wieder von einem Großteil der Wildtiere.

Heute gehören bei uns bekannte Exemplare wie Enten, Gänse oder Rot-Füchse ebenso zum alltäglichen Anblick wie Kängurus, Polarfüchse und andere Exoten. Mit über 400 Tieren in bis zu 40 verschiedenen Arten bietet der Park somit eine beeindruckende Artenvielfalt ohne den gemütlichen Charme eines Kleinzoos einzubüßen. Sehr schön, besonders für Kinder: In einem eigenen Streichelzoo haben die Besucher die Möglichkeit, die Tiere aus unmittelbarer Nähe kennenzulernen. Sowohl das Streicheln der Tiere als auch das Füttern von Hand lässt jeden Zoobesuch garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Auch die Gestaltung und Dekoration der einzelnen Gehege kann sich sehen lassen. Für die possierlichen Meerkatzen wurde zum Beispiel mit viel Mühe ein eigener Gitterkletterkäfig konstruiert. Ein spezielles Gehege dient darüber hinaus den verschiedenen Reptilien wie Chamäleons und Tigerpythons als Heimat. Und besonders bequem haben es die Flamingos. Denn diese leben in ihrem eigenem „Einfamilienhaus“-Käfig.

Ein großer Spaß, auch für die Kleinen

Besonders für Kinder hat sich das Zooteam einige interessante und spannende Attraktionen einfallen lassen. Denn neben dem bereits erwähnten Streichelzoo bietet der Tierpark Herford sowohl einen eigenen Kinderspielplatz als auch spezielle Führungen an.

Ein Highlight: Geburtstagskinder können innerhalb des Parks zusammen mit ihren Eltern und Freunden einen lustigen Tag verbringen. Und dass dieser ganz besonders ausfällt ist garantiert. Denn beim Kindergeburtstag erleben die Kinder spannende Abenteuer in der Tierwelt, inklusive einer altersgerechten Betreuung und kleinen Geschenken.

Ab März ist der Tierpark Herford wieder geöffnet. Der Einlass für die interessierten Besucher findet täglich von 10 bis 18 Uhr statt.

Foto: © Shestakoff – Fotolia.com

0 Kommentare »


Kunst aus Feuer und Sand erleben


Haben Sie für Pfingsten schon etwas geplant? Nicht weit von Herford entfernt können Sie eine eine längst vergangene Welt eintauchen.

In Gernheim bei Petershagen können Sie einen Ausflug in die Vergangenheit machen und einen Einblick in die traditionelle Arbeit in einer Glashütte wagen. Der Gernheimer Glasturm von 1826 ist einer der letzten beiden erhaltenen Gebäude dieser Art in Deutschland und ist schon allein deswegen eine Reise wert. Dazu können Sie täglich erleben, wie Glasmacher mit Pfeife, Holzform und Schere aus glühend heißer Glasmasse kunstvolle Gefäße herstellen.

Museum für Jung und Alt

Speziell Kinder und Familien können mit einer Museumsrallye das Museum auf eigene Faust erkunden. Mit einer Entdeckerkarte und einem Rucksack mit Utensilien gewappnet, warten an verschiedenen Stationen knifflige Fragen und tolle Aktionen auf die kleinen und großen Teilnehmer. Und wer alle Aufgaben gelöst hat, bekommt am Ende der Museumsrallye sogar noch eine Überraschung.

Sollte es ganz ungeduldigen Kindern wider Erwarten zu langweilig werden, wartet eine Murmelbahn mit integrierter Rutsche auf die jungen Besucher. Darüber hinaus gibt es noch diverse Gruppenangebote, die Schulklassen oder Geburtstagsgästen die Welt des Glasmachens spielerisch und unterhaltsam näher bringt.

Sonntags um 11 Uhr gibt es kostenlose Führungen, weitere Programme und Highlights finden Sie auf der Website der Glashütte Gernheim.

0 Kommentare »


Ein Blick in den Bielefelder Sternenhimmel


Erleben Sie Sternstunden in Bielefeld – bei einem Abendspaziergang auf der Promenade an der Sparrenburg in Bielefeld. Die Astronomie-Experten der Volkssternwarte Ubbedissen erklären den interessierten Besuchern das Sonnensystem. Anhand eines maßstabsgenauen Modells können die Besucher die Relationen und Entfernungen der einzelnen Planeten „hautnah“ erleben.

Astronomischer Nachtspaziergang vom 27. März bis zum 10. April 2010

Gemeinsam mit der Bielefeld Marketing GmbH lädt die Volkssternwarte Ubbedissen vom 27. März bis 10. April täglich um 20 Uhr zu einem astronomischen Nachtspaziergang mit anschließender Beobachtung des Bielefelder Himmels mit Hilfe von Teleskopen und Ferngläsern ein. Der 1,5 Kilometer lange Abendspaziergang beginnt  an der Sparrenburg-Brücke  und endet an der Hundewiese. Ein wolkenloser Himmel ist allerdings Voraussetzung für die zweistündige Veranstaltung. Bei schlechtem Wetter fällt die Wanderung aus.

Tickets sind vor Ort erhältlich und kosten 2,50 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler und Studenten. Es ist hilfreich, aber nicht erforderlich, Taschenlampe und Fernglas mitzubringen. Festes Schuhwerk und warme Kleidung sind empfehlenswert.

Weitere Informationen zu den Bielefelder Sternstunden 2010 finden Sie auf den Seiten der Volkssternwarte Ubedissen.

0 Kommentare »


Erlebnisbad Ishara bietet Weihnachts-Special an


Für alle, die gerne über Weihnachten in den Urlaub ins Warme gefahren wären, für den hat das Erlebnisbad Ishara in Bielefeld ein tolles Angebot! Genießen Sie am 18. Dezember ab 19.00 Uhr das Weihnachts-Special mit Mitternachtssauna-Special.

Das Ishara bietet, neben dem orientalisch gestalteten Erlebnisbad, auch viele Möglichkeiten zur Entspannung. Für Aktionen stehen ein Sportbad sowie eine große Saunalandschaft bereit. Das Christmas-Special bietet den Gästen in der orientalischen Atmosphäre und mit winterlicher Dekoration die Möglichkeit die Saunalandschaft bis 1 Uhr morgens zu genießen. Zudem bietet die Gastronomie des Ishara, die „SansiBar“, kulinarische Spezialitäten an, die ebenfalls zur Entspannung beitragen können. Gäste des Christmas-Special haben die Möglichkeit, sich von 21.00 bis 24.00 Uhr im Erlebnisbad exklusiv aufzuhalten – als kleiner Bonus findet unter allen Besuchern noch eine Verlosung statt.

Daher nutzen Sie dieses Angebot, entspannen Sie in der stressigen Weihnachtszeit, gehen Sie in die Sauna oder ins Erlebnisbad und probieren Sie die Köstlickeiten der „SansiBar“ und vielleicht gewinnen Sie noch etwas dabei.

Das Ishara – immer einen Ausflug wert!

Doch das Ishara ist auch außerhalb der Weihnachtszeit ein tolles Ausflugsziel. Schon der Name verrät, in welche Richtung es geht – in den Orient! Für junge Gäste bietet das Ishara vom Spielschiff bis zur Black-Hole-Rutsche und Rocket-Plunge einige Angebote. Für die ältere Generation gibt es schöne Entspannungsbecken. Für die, die einfach nur ihre Bahnen ziehen wollen, bietet das Ishara ein Sportbad. Das Hallenbad hat sechs Bahnen, einen Nichtschwimmer-Bereich, ein separates Kinderschwimmbecken und eine Sprunganlage mit einem 1m-Sprungbrett und einem 3m-Sprungturm. Hier können junge Menschen das Seepferdchen machen oder Wettkämpfe austragen.

Auf circa 1.200 Quadratmetern erstreckt sich die Saunalandschaft, von der klassischen Trockensauna, über das Dampfbad bis zum türkischen Hamam und diversen Massagemöglichkeiten.

Wer Sport macht, der braucht auch zwischendurch eine Stärkung. Für diesen Zweck bietet das Ishara die GastronomieSansiBar“, in die auch externe Gäste eingeladen sind.

0 Kommentare »


Innenstadtrodelbahn in Vlotho


Es ist wieder so weit. Die Temperaturen sinken und Weihnachten kommt immer näher. Nur eins fehlt bisher: Der Schnee! Doch für alle, die es nicht erwarten können, bis es schneit hat die Stadt Vlotho etwas ganz besonderes.

Zum vierten Mal laden die Werbe- und Interessengemeinschaft Vlotho e.V. und die Vlotho Marketing GmbH auf die einzige Innenstadtrodelbahn in Ostwestfalen-Lippe, die vom 4. bis zum 6. Dezember genutzt werden kann.
Egal, wie alt Sie sind, die Rodelbahn begeistert Jung und Alt. Mitten in der Vlothoer Einkaufsstraße befindet sich die Innenstadtrodelbahn, die 50 Meter lang ist und mit 100 Kubikmetern echtem Schnee präpariert ist. In dem Schnee kann allerdings auch herumgetobt werden – für alle, die Schnee lieben, aber nicht rodeln wollen.

Eine Rodelbahn mit Programm

Zu der besonderen Atmosphäre in der Vlothoer Innenstadt tragen auch ein buntes Unterhaltungsprogramm sowie viele Stände bei. Es gibt Süßigkeiten und ein Kinderkarussell für die Kleinen und Essens- und Getränkemöglichkeiten für die Erwachsenen. Chöre und andere Künstler führen (musikalische) Darbietungen auf und erfreuen die Anwesenden. Von Zauberern bis zu einem Nikolaus am 6. Dezember, der nach dem Vortrag eines Liedes oder eines Gedichtes kleine Geschenke verteilt, bietet die Rodelbahn ein abwechslungsreiches Programm.

Schauen auch Sie mal in Vlotho an der einzigen Innenstadtrodelbahn in ganz Ostwestfalen-Lippe vorbei und genießen Sie den Schnee!

0 Kommentare »


Tierpark Olderdissen – Heimische Tiere in Bielefeld


Der Tierpark Olderdissen liegt in Bielefeld, mitten im Teutoburger Wald. Bereits seit 1928 kann die Bevölkerung auf einem Areal von 15 Hektar Fläche viele heimische Tierarten bestaunen.
Im Jahr 1928 fand der Stadtförster Wilhelm Hornberg ein Rehkitz, das daraufhin von seiner Frau mit der Flasche aufgezogen wurde. Das Reh konnte allerdings nicht in die Freiheit entlassen werden. Er kam auf die Idee, in Bielefeld einen Tierpark zu errichten, in dessen Vordergrund die heimischen Tierarten treten. Der Tierpark sollte Erholungspark und Unterrichtsort für Schulklassen sein.

Tiere und Natur hautnah erleben

Zunächst wurden nur einige Tiere, wie Wildschwein, Reh, Fuchs und Iltis vom Gründer in den Gehegen im Tierpark Olderdissen ausgesetzt. Durch den kontinuierlichen Ausbau des Allwettertierparks genießen inzwischen rund 600 Tiere und über 135 Tierarten Unterkunft. Viele der in 43 Gehegen und Volieren untergebrachten Tiere sind vom Aussterben bedroht. Hierzu gehören zum Beispiel Luchs, Wolf, Wildkatze und der Uhu. Der Tierpark gilt als Ort des aktiven Lernens, wo sich die heimische Natur und deren Tiere sehen und erleben lassen.

Spaß für die ganze Familie

Der Heimat-Tierpark Olderdissen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern, für Kindergärten und Schulklassen und ist rund um die Uhr kostenlos geöffnet. Spenden sind jedoch gerne erwünscht. Es gibt einen extra Kinderbereich mit Spielplatz und Streichel- und Haustiergehege. Jährlich kommen über 400.000 Besucher in den Tierpark Olderdissen!

Hier ein lustiger Olderdissen Song:

0 Kommentare »


Hochseilgarten in Bad Oeynhausen


Neben magischem Wasser gibt es auf dem Gelände der Aqua Magica bei Herford jetzt auch ein Kletterparadies.

Die Anlage der Aqua Magica in Bad Oeynhausen, nur 15 Kilometer entfernt von Herford, bietet nicht nur mit weitläufigen Park- und Wiesenlandschaften und magischen Wasserelementen ein besonderes Erlebnis für Besucher, sondern jetzt auch mit einem Hochseilgarten, dem Kletterpark NRW. Dieser befindet sich direkt am Wasserkrater der Aqua Magica.

Mit 80 verschiedenen Kletterelementen und insgesamt 1000 Metern Kletterstrecke gehört der Hochseilgarten Bad Oeynhausen zu einem der größten in Deutschland, und ist mit rund 20 Kilometern Entfernung in der unmittelbaren Umgebung von Herford gelegen.

Teamgeist entwickeln bei Herford

Der Hochseilgarten in Bad Oeynhausen ist nicht nur für Familien, Schulen und Vereine ein beliebtes Ausflugsziel, das Ihnen ein kleines Abenteuer bietet. Auch für den Betriebsausflug der etwas anderen Art eignet sich der Hochseilgarten hervorragend; schließlich werden  sowohl Teamgeist als auch ein vertrauensvolles Miteinander auf  die Probe gestellt – in dieser Manier eignet sich der Kletterpark in Bad Oeynhausen auch als echtes Motivationstraining für die Mitarbeiter. Mit einem Ausflug in den Hochseilgarten zeigen Sie auch als Chef wahre Führungsqualitäten, um so ganz einfach die eine oder andere Brücke zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern zu bauen – schwindelfrei müssen Sie hierbei jedoch unbedingt sein.

Natürlich wird in Bad Oeynhausen auch für das leibliche Wohl gesorgt. Direkt neben dem Hochseilgarten befindet sich ein Bistro, in dem Sie sich nach der anstrengenden Klettertour stärken können. Geselligkeit und Geschicklichkeit gehen so eine Symbiose ein, die so einen rundum perfekten Ausflug gewährleistet.

Kommen auch Sie zum Klettern nach Bad Oeynhausen

Besuchen auch Sie den Hochseilgarten in Bad Oeynhausen bei Herford und erleben Sie eine spannende Klettertour. Ab einer Gruppengröße von 10 Personen sind feste Reservierungen möglich.

Natürlich ist der Hochseilgarten Bad Oeynhausen schnell und bequem von Herford aus zu erreichen. Somit steht einem aufregenden Tag im Kletterpark NRW nichts mehr im Wege.

0 Kommentare »


In der Nähe von Herford den Sommer am Wasser genießen


Zu Sommer, Sonne, Sonnenschein gehört im Idealfall auch der Strand – auch wenn Herford freilich nicht am Meer liegt, so können Sie die schönste Jahreszeit auch in der Nähe von Herford am Wasser  genießen.

Das Hücker Moor,  ist ein Moorsee, der sich nur etwas 15 Kilometer von Herford entfernt befindet. Mit 12 Hektar Größe ist das Hücker Moor zwar nicht gerade ein großes Gewässer, geschweige denn mit dem Meer vergleichbar, dennoch aber immerhin die größte Wasserfläche des Landkreises Herford.

Am Hücker Moor bietet  sich Ihnen die Möglichkeit, dank Bootsverleih stundenweise Boote auszuleihen und so einige Runden auf dem Wasser zu drehen. Die Faszination des Wittekindskreises kann damit nicht nur am Wasser sondern auch während eines durchaus sportlichen Ausflugs auf dem Wasser genossen werden.

Stärkung mit Seeblick

Wer sich mit ein paar Runden auf dem Hücker Moor verausgabt hat, kann sich danach im Moorstübchen stärken. Der Biergarten des Restaurants befindet sich auf der Seeterrasse – hier kann man mit direktem Blick aufs Wasser die Sonne genießen und die Seele baumeln lassen.

Für die hungrigen Paddler bietet das Moorstübchen von rustikaler Hausmannskost bis hin zu Fisch- und Wildspezialitäten eine große Auswahl, die wohl jedem Anspruch zu genügen weiß. Zum Kaffee am Nachmittag werden leckere hausgemachte Torten gereicht – ein Tag am Moor, der maritimes Flair unweit von Herford aufkommen lässt.

Paddeln bei Herford

Ob Wasserspaß mit der ganzen Familie oder die romantische Bootsfahrt zu zweit –  in der Nähe von Herford werden während Ihres Aufenthaltes am Hücker Moor Urlaubsgefühle geweckt.  Schließlich genießen Sie hier nicht nur die Schönheit der (Wasser-) Landschaft sondern neben einem sportlichen Angebot auch Speis und Trank, wie Sie es im Urlaub einfach erwarten.

0 Kommentare »


Motorsport bei Herford


Ein Action-geladener Freizeitspaß – Formel 1 Feeling auf der Kartbahn in Kirchlengern bei Herford.

Die Kartbahn in Kirchlengern, nur ungefähr 10 Kilometer von Herford entfernt, ist nicht nur für eingefleischte Formel 1 Fans ein perfekter Ausflugsort, der für ein rasantes Abenteuer sorgt. Hier ist für jeden großen und kleinen „Schumi“ etwas dabei – egal ob Erstfahrer oder Vollprofi.

Die insgesamt 610 Meter lange und 8-10 Meter breite Strecke hat einen speziellen Asphalt-Belag, der faszinierende Beschleunigungen möglich macht. Im Rausch der Geschwindigkeit kommt jeder Fahrer – dank super-scharfer Kurven – voll auf seine Kosten.

In der Boxengasse tankt das geschulte Service-Personal schließlich wieder auf, wie das bei einem Boxenstopp so üblich ist. Formel 1-Feeling – auch in der Nähe zur Wittekindsstadt Herford geht es gerne auch mal rasant zu.

Sicherheit beim Motorsport geht vor – auch in Herford

Die Karts auf der Bahn in Kirchlengern bei Herford sind alles so genannte Sodi-Renn Karts der neuesten Generation. Auslaufzonen und ein Auffangschutz rund um die ganze Strecke sorgen für die nötige Streckensicherheit. Helme werden natürlich gestellt – schließlich soll es beim Freizeitvergnügen zwar zur Sache gehen, jedoch niemals auf Kosten der Gesundheit. Aus diesem Grunde steht ein erfahrenes Team von Mitarbeitern bereit, das für die Sicherheit auf der Strecke sorgt, und gerade Anfänger kompetent zur Seite steht.

Wer mit dem Kartfahren nicht so viel am Hut hat, oder vielleicht eine Pause braucht, kann im Restaurant Silberpfeil einkehren. Hier können Sie den Ausblick über die ganze Kartanlage genießen und sich von den Strapazen des Rennens erholen.

Schnuppern auch Sie Formel 1 Luft in Herford

Auf der Kartbahn in Kirchlengern ist für jeden etwas dabei. Es ist möglich, Einzelfahrten von 10 Minuten zu buchen, oder auch die ganze Bahn nebst Training für eine Gruppe zu mieten. Lassen auch Sie die Formel 1 Atmosphäre unweit von Herford auf sich wirken.

0 Kommentare »


Teuto-Kletterpark am Hermannsdenkmal und andere Angebote für Kletterfans


Sportbegeisterte, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind, können in Herford und Umgebung fündig werden.

So bietet z.B. der Teuto-Kletterpark am Hermannsdenkmal ein sportliches Erlebnis der etwas anderen Art. Der Hochseilgarten unweit von Herford ist einer der bekanntesten Wald-Kletterparks Deutschlands. In den Baumwipfeln des Teutoburger Waldes warten insgesamt 80 Kletterstationen mit anspruchsvollen Kletter-und Balanceaufgaben darauf, erklommen zu werden. Die Anlage ist eingeteilt in verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Der Anfängerparcour ist nicht mehr als einen Meter vom sicheren Boden entfernt – für erfahrene Kletterer geht es allerding bis zu zwölf Meter hinauf. Der Teuto-Kletterpark ist also in der Umgebung von Herford ein attraktives Ausflugsziel  für „die ganze Familie“. Helme und Gurte werden gestellt, außerdem steht ein persönlicher Kletterguide immer mit Rat und Tat zur Seite. Und das alles nur Rund 40 Kilometer entfernt von Herford.

Klettern, nicht weit von Herford

Auch in Bielefeld, also nur einen Katzensprung von Herford entfernt, gibt es mit dem Kletterpark im Laubwald auf dem Johannisberg eine ähnliche Anlage. Jedoch sind es in Bielefeld „nur“ 50 Kletterstationen – dafür geht es aber noch höher hinaus. Wagemutige Kletterfans kommen bei einer Höhe von bis zu 14 Metern auf ihre Kosten. Ausgefallene Kletterparcours und temporeiche Seilrutschfahrten machen hier Lust auf mehr.

Natürlich sind beide Kletterparks sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit dem PKW bequem und schnell von Herford aus zu erreichen.

Hier finden Sie weitere Ausflugsziele in Herford!

0 Kommentare »