Stadthotel Pohlmann
RestaurantPartyserviceHotelTagungen

Stadthotel Pohlmann
Mindener Straße 1
32049 Herford
Fon: 0 52 21 / 98 00
Fax: 0 52 21 / 98 01 62
info@stadthotel-pohlmann.de




RSS-Feeds Kategorien Archiv Links

Segway-Touren im Oktober


Freizeitmöglichkeiten gibt es in Herford unbegrenzt. Wussten Sie, dass Sie in Herford auch Segway-Touren unternehmen können? Die Tourist-Information bietet in Zusammenarbeit mit Segtouren-NRW eine interessante, abwechslungsreiche und spannende Segway-Tour durch Herford an. Am Sonntag den 13. und Samstag den 26. Oktober (jeweils zwischen 12.30 und 15.30 Uhr) findet so ein außergewöhnliches Event statt.

Segway-Touren im Oktober

Der Segway – ein außergewöhnliches Gefährt

Sicherlich haben Sie schon einmal einen Segway gesehen. Interessant anzusehen sind die außergewöhnlichen Gefährte allemal. Seit 2001 stellt die Segway Inc. aus Bredfort im US-Bundesstaat New Hampshire die elektrischen Zweiräder her. Diese haben – außer den zwei Rädern – kaum etwas mit einem Zweirad, wie das Fahrrad, gemein. Der Segway, eigentlich Segway Personal Transporter, ist selbstbalancierend. Eine Elektronik steuert den Segway automatisch in die Richtung, in die sich der Fahrer lehnt. Die Fortbewegung geschieht ausschließlich durch diese Gewichtsverlagerungen; es gibt weder Bedienelemente zum Bremsen oder Beschleunigen. Da diese Funktionsweise dem aufrechten Gang entspricht, bei dem sich der Schwerpunkt des Körpers stets über der Auflagefläche der Füße befindet, ist der Segway intuitiv zu bedienen.

Die Tour durch Herford

Die Planer haben sich eine interessante und spannende Strecke einfallen lassen: Die Herforder Segway-Tour beginnt am Elsbach-Haus und führt hinaus aus der Stadt. Da erwartet die Teilnehmer schon das erste Highlight. Im Aawiesenpark findet eine kleine Offroad-Übung statt. Nach dieser aufregenden Abwechslung ist ein Abstecher in die Innenstadt geplant. Weiter geht es dann entlang der Werre. Hier verläuft der Weg vorerst in Richtung Bad Salzuflen, bevor es hoch hinauf zum Stuckenberg geht. Anschließend führt die Strecke wieder talwärts, vorbei an der Stiftbergkirche und dem Schützenhof. Von dort aus geht es dann wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit eine Segway-Tour zu buchen, bekommen Sie bei der Tourist-Information Herford. Die Teilnehmerzahl liegt bei 10 bis 12 Personen und kostet pro Person 59,- Euro. Treffpunkt ist der Käthe-Elsbach Platz.

Bildquelle: © Christophe Fouquin – Fotolia.com

0 Kommentare »


Die Herforder City-Kirmes


Bald ist es wieder so weit! Zwischen dem 10. und 14. Oktober verwandelt sich die Herforder Altstadt in ein riesiges Jahrmarktgelände. In diesen fünf Tagen sind Fahrgeschäfte und Stände der City-Kirmes bis 22 Uhr für die Besucher geöffnet. In dieser Zeit bekommen die Besucher allerhand zu sehen, darum steht jetzt schon fest: Es wird bunt, rasant und stimmungsvoll.

Die Herforder City-Kirmes

Der „Spaß-SparTag“ – eine Aktion der Schausteller

Seit über 35 Jahren erfreuen sich die Besucher schon an diesem außergewöhnlichen Event. Auch diesmal prägen wieder über 80 Fahrgeschäfte und Stände die farbenfrohe Jahrmarktswelt. Vergnügen, Spannung und Spaß pur  sind so für Groß und Klein, Jung und Alt vorprogrammiert – ein Spaß für die ganze Familie!

Damit die Besucher der City-Kirmes dieses Jahr doppelten Spaß genießen können, haben sich die Schausteller und Verantwortlichen etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am Montag rufen die Beteiligten den „SpaßSparTag“ ins Leben. Dieser beinhaltet eine ganze Menge an Sonderangeboten. Als Highlight können die Besucher im Voraus die sogenannten „SparFahrScheine“ erhalten. Diese gibt es in ganz vielen Herforder Geschäften, in limitierter Anzahl. Mit diesem Fahrschein gilt dann das Motto „Zweimal fahren, einmal bezahlen“. So genießen Kinder und Erwachsene zum Beispiel die Fahrt in dem 38 Meter hohen Riesenrad gleich doppelt!

Es gibt viel zu sehen!

Fahrgeschäfte und Stände so weit das Auge reicht: vom Alten Markt über den Münsterkirchplatz bis hin zum Rathausplatz. Die 41. Herforder Kirmes ist somit einer der größten Veranstaltungen dieser Art in der Region. Unter anderem können die Besucher sich auf viele spannende und attraktive Klassiker freuen. So sorgen der Musik Express, Break Dance und Autoskooter für jede Menge Spaß. Aber auch neue Attraktionen stehen breit. Das Hightech-Fahrgeschäft „Rocket“ katapultiert den Spaß in eine ganz andere Umlaufbahn.

Eröffnung ist am Donnerstag den 10. Oktober um 16 Uhr. Als zusätzliche Attraktion gibt es den verkaufsoffenen Sonntag, wo Shopping-Begeisterte von 13 bis 18 Uhr nach Herzenslust einkaufen können.

Bildquelle: © Julien Boyer-Malzac – Fotolia.com

0 Kommentare »